Weshalb Bonaire?

Bonaire bildet zusammen mit Aruba und Curacao die ABC- Inseln. Die Insel liegt nördlich von Südamerika, nahe Venezuela. Die offizielle Gemeinsprache ist Niederländisch, aber man spricht viel Papiamentu, Englisch und Spanisch.

Wir geben Ihnen ein paar sehr gute Gründe, nach Bonaire, einer der schönsten karibischen Inseln, zu reisen:

 

1 Unvergleichliches Tauchen

Bonaire ist wirklich ein Taucherparadies. Sehr viele Tauchplätze sind ab dem Ufer zugänglich, wodurch man selbständig tauchen kann. Darüberhinaus gibt es viele ausgezeichnete Tauchschulen, die Sie bei Ihrem perfekten Taucherlebnis auf Bonaire begleiten. Ob es nun geht um Tauchausrüstung und Luft, einen Tauchkurs oder um einen ganz versorgten Bootausflug zu wunderschönen Plätzen: alles ist möglich auf Bonaire! Für die mehr erfahrenen Taucher gibt es anspruchsvolle Plätze an der Ostküste von Bonaire. Man kann hier u.a. Adlerrochen, Stechrochen, grüne Muränen, Haifische und Schildkröten treffen.

 

2 Weiße Strände

Bonaire hat keine Strände wie man sie vom Massentourismus her kennt. Wohl gibt es prachtvolle, unverdorbene Strände an mehreren Stellen auf der Insel. No Name Beach auf der kleinen, unbewohnten Insel Klein Bonaire ist reizend und im Slagbaai National Park gibt es auch mehrere wunderschöne kleine Strände. Die beliebten Strände Donkey Beach, Bachelor’s Beach und Te Amo Beach liegen in der Nähe der Hauptstadt Kralendijk. Die Strände von Bonaire sind Brutgebiete von vier Arten Seeschildkröten. Wenn man Glück hat, kann man das Ausschlüpfen von Babyschildkröten miterleben!

 

3 Schöne und unverdorbene Natur

Die Natur auf Bonaire ist einzigartig und schön und es gibt zwei nationale Naturpärke. Einen über Wasser, den Washington Slagbaai National Park, und einen unter Wasser, den Bonaire National Marine Park.

Washington Slagbaai National Park

Der Washington Slagbaai National Park (gegründet 1969) ist ein 5.643 Hektar großes Naturgebiet im Nordwesten von Bonaire. Es leben da Papageien, Flamingos, Wellensittiche, Leguane und viele andere Arten Vögel und Reptilien. Es gibt Dünen, Strände, Salinas, viele Kakteen und trockene Gebüsche und Mangrovewälder. Hier befindet sich auch der höchste Berg von Bonaire, der Brandaris (241 m.), den man erklettern kann.

 

Bonaire National Marine Park

Bonaires Korallenriff (mit etwa 60 Arten Koralle) beginnt bei der Küstenlinie und setzt sich bis etwa 300 Meter ins Meer fort. Das ganze Gebiet von 27 Quadratkilometern ist Teil des Bonaire National Marine Park (gegründet 1979). Geschütze Natur bis zu einer Tiefe von 60 Metern.

 

4 Bonaires Wildleben

Die wichtigste Brutstätte von Flamingos im karibischen Bereich befindet sich auf Bonaire. Abhängig von der Saison leben zwischen 2.000 und 7.000 Flamingos auf Bonaire. Man trifft sie an verschiedenen Stellen: am Pökelsee, Gotosee, im Washington Slagbaai National Park und in mehreren Salinas auf der Insel. Überdies hat Bonaire viele verschiedene Arten tropischer Vögel und sind Leguane und Esel hier zu Hause. Unter Wasser begegnet man zahllosen tropischen Fischarten und Schildkröten und, wenn man Glück hat, auch Delphinen.

5 Windsurfen und Kitesurfen

Lac Bay ist eine einzigartige blaugrüne Bai mit untiefem Wasser, die durch ein Korallenriff beschützt wird. Mit dieser idealen Lage und dem stabilen Wind ist sie der Heimathafen von Bonaires Freestyle Windsurfern. Unterricht und Materiale sind zur Verfügung. Kitesurfer gehen zu Atlantis/ Kite Beach im Südwesten von Bonaire. Es ist ein perfekter Kiteplatz mit warmem, flachem Wasser und einem stabilen Wind. Schließen Sie sich der entspannten Kitegemeinschaft an, begegnen Sie neuen Leuten und kiten Sie mit Schildkröten und (wenn Sie Glück haben) mit Delphinen…

 

6 Mehere andere Aktivitäten

Man kann viele verschiedene Aktivitäten unternehmen auf der kleinen Insel Bonaire! Wandern, Mountenbike fahren, Reiten durch die Natur und in den Lagunen Segeln, Wakeboarden, Angeln… und noch vieles mehr. Kommen Sie und entdecken Sie alle Aktivitäten auf Bonaire!

 

7 Gute Services

Bonaire ist eine besondere Gemeinde der Niederlände.

Dadurch kann man auf gute Services rechnen, falls man sie braucht. Auch gibt es mehrere gute Supermärkte und andere Geschäfte auf Bonaire.

 

8 Ausgezeichnete Restaurants

Auf kulinarischem Gebiet brauchen Sie sich nicht zu langweilen auf Bonaire .Es gibt mehrere hervorragende Restaurants, die auf vorzügliche Weise lokales und internationales Essen bieten. Selbstverständlich steht frischer Fisch überall auf dem Menü!

 

9 Entspannte Atmosphäre

Auf Bonaire ist es ruhig und die Atmosphäre ist entspannt. Es gibt keine Verkehrsampeln oder Autobahnen. Die Menschen sind freundlich und sich grüßen auf der Strasse ist ganz normal. Auf Bonaire findet man keinen Massentourismus und grosse Resorts. Und alles geschieht im langsamen

Bonaire facts

Lokation: 12 9N, 68 16 W

Oberfläche: 294 km2

Hauptstadt: Kralendijk

Einwohner: etwa 20.000

Sprache: Niederländisch, Papiamentu, Englisch, Spanisch

Münzeinheit: US Dollar

Zeitzone: UTC-4 oder UTC-5

Landkode: +599

Bonaire liegt außerhalb der Orkanzone und wird normalerweise nicht von den jährlichen Stürmen im karibischen Gebiet getroffen. Trotzdem gibt es Jahre, in denen die Insel wohl Schaden erleidet infolge des Windes und der Wellen, die durch Stürme weiter nordwärts verursacht werden.